ISOVER entwickelt Steinwolle-Dämmplatten zur Innendämmung

Einfache und sichere Innendämmung mit ISOVER Akustic IW 2-035

Wenn Fassaden unter Denkmalschutz stehen, Baugrenzen ausgereizt sind oder nur einzelne Einheiten eines Gebäudes gedämmt werden sollen, dann muss die Dämmung der Außenwand bei Bestandsgebäuden von innen erfolgen. Aufgrund der Bauphysik ist jedoch eine Innendämmung üblicherweise anspruchsvoller und verlangt viel Fachwissen, damit Temperaturkurven in der Konstruktion optimal verlaufen und der Bestand langfristig trocken und schadensfrei bleibt. Meist ist eine bauphysikalische Berechnung notwendig.

ISOVER ermöglicht eine sichere und einfach zu verarbeitende Innendämmung mit den Steinwolle-Dämmplatten Akustic IW 2-035. So erhalten auch sensible Bestandsbauten nachträglich einen sicheren Wärme- und Feuchteschutz, Brand- und Schallschutz.

Für den einfachen und sicheren Einbau einer Innendämmung entwickelte ISOVER die Innenwand-Dämmplatte Akustic IW 2-035. Die Steinwolleplatte überzeugt rundum: Sie ermöglicht ein angenehmes Raumklima und einen hervorragenden Wärme- und Feuchteschutz, einen sehr guten Schallschutz, bestmöglichen Brandschutz, einen einfachen Einbau und viel Flexibilität bei der Gestaltung.

Die Steinwolle-Dämmplatten Akustic IW 2-035 können direkt auf die zu dämmende Bestandswand geklebt, anschließend mit einer Armierungsschicht versehen und einfach verputzt werden. Die Dämmplatten gleichen kleine Unebenheiten in der Bestandswand aus, daher braucht es keine korrigierenden Vorarbeiten oder eine Unterkonstruktion. Die raumseitigen Oberflächen der Platten sind zur Haftvermittlung und zur Arbeitserleichterung gelb beschichtet: So erkennt der Handwerker, ob er den Klebe- und Armierungsmörtel ausreichend dick aufgetragen hat. Schimmert noch Farbe durch, muss er nacharbeiten.

 

Die Platten haben die niedrige WLG 035 und werden fugendicht gestoßen direkt auf der Bestandswand verklebt. Das reduziert Wärmebrücken und verbessert den Wärmeschutz deutlich. In der Dicke 35 mm ermöglichen sie bei Massivwänden mit innenseitigem Oberflächenputz eine Dämmung ohne bauphysikalische Berechnungen, erhöhen gleichzeitig die Dämmwirkung um ein Vielfaches und sparen

 

dabei maximal an Aufbauhöhe und Raumvolumen. Die Steinwolle-Dämmplatten sind diffusionsoffen und anorganisch und bieten somit einen optimalen Feuchteschutz: Steinwolle ist unverrottbar, langlebig und beständig gegen Schimmelpilze und Bakterien. 

 

Die Innenwand-Dämmplatte Akustic IW 2-035 verbessert auch den Schallschutz wirkungsvoll: Der längenbezogene Strömungswiderstand des Materials liegt bei r ≥ 25 kPa·s/m² und sorgt damit für eine sehr gute Schallabsorption bei geringen Materialstärken.

 

Als nichtbrennbares Material erfüllt die Steinwolle-Dämmplatte mit dem Schmelzpunkt ≥ 1.000 °C den Brandschutz der Euroklasse A1 und eignet sich so auch zur nachträglichen Verbesserung des Brandschutzes in sensiblem Baubestand, wie bei denkmalgeschützten Altbauten  oder bei Bauten mit hoher Wohndichte.

 

Nicht nur energetisch, auch ökologisch sind die Dämmplatten vorbildlich: Sie tragen den Blauen Engel „schützt Umwelt und Gesundheit, weil emissionsarm“, und sind so nachgewiesen über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus schadstoffarm und in der Wohnumwelt aus gesundheitlicher Sicht unbedenklich. 

 

Die Innenwand-Dämmplatte Akustic IW 2-035 ist seit März 2014 erhältlich in den Abmessungen 800 x 625 mm und in den Dicken 35, 50 und 60 mm. 

 

Weitere Informationen unter www.isover.de

 

Quelle: SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG - Fotos:©

Kommentar schreiben

Kommentare: 0